Aktionen

Museum LA8

Aus Stadtwiki Baden-Baden


Museum LA8
Das Museum LA8 zeigt jährlich zwei Themenausstellungen zu Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts.

Anschrift
Adresse Lichtentaler Allee 8

76530 Baden-Baden

Kontaktdaten
Telefon 07221/500796-0

Website Offizielle Website

Museumsinfo
Eröffnung 09.04.2009
Museumstyp 19. Jahrhundert
Öffnungszeiten Di-So 11-18Uhr
Eintritt 7 €
ermäßigt 5 €
Jugendliche 10-16: 3 €

Karte (Routenplaner)
Die Karte wird geladen …


Das Museum LA8 für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts wurde im April 2009 neu eröffnet. Es ist im Neubau des Kulturhauses LA8 untergebracht und liegt damit in der Baden-Badener Museumsmeile.

Konzept[Bearbeiten]

Das Museum LA8 widmet sich den Wechselwirkungen von Kunst und Technik. Zu diesem Zweck werden in halbjährigem Wechsel Ausstellungen zu Themenbereichen des für Baden-Baden so wichtigen 19. Jahrhunderts gezeigt. Nach eigenen Angaben des Museums ist dieser Ansatz in der deutschen Museumslandschaft einzigartig[1]. Den Ausstellungen gehen jeweils ein vorbereitendes Symposium voraus.

Besonderen Wert legt das Museum auf das museumspädagogische Angebot. Das "Museum als außerschulischer Lernort" bietet sowohl Programm für Schulklassen als auch für private Gruppen und Einzelbesucher.

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 24.09.2016 - 05.03.2017: Technische Pardiese. Die Zukunft in der Karikatur des 19. Jahrhunderts
  • 19.03.2016 - 28.08.2016: Andreas Achenbach. Revolutionär und Malerfürst
  • 19.09.2015 - 28.02.2016: Die Preußen im Westen. Kunst, Technik und Politik im 19. Jahrhundert
  • 21.03.2015 - 30.08.2015: Musik! Die Berliner Philharmoniker im 19. Jahrhundert. Die Entstehung eines Weltorchesters
  • 20.09.2014 - 01.03.2015: Krieg Spielen. Kunst und Propaganda vor dem Ersten Weltkrieg
  • 05.04.2014 - 31.08.2014: Lesser Ury und das Licht
  • 21.09.2013 - 09.03.2014: Kindheit. Eine Erfindung des 19. Jahrhunderts
  • 23.03.2013 - 01.09.2013: Typen mit Tiefgang. Heinrich Zille und sein Berlin
  • 22.09.2012 - 03.03.2013: Der goldene Rhein. Ritterburgen mit Eisenbahnanschluss
  • 17.03.2012 - 02.09.2012: Afrika mit eigenen Augen. Vom Erforschen und Erträumen eines Kontinents.
  • 10.09.2011 - 26.02.2012: Kopf oder Zahl: Die Quantifizierung von allem im 19. Jahrhundert
  • 09.04.2011 - 28.08.2011: Schöner. Wohnen. Damals. Die Erfindung der bürgerlichen Familie im 19. Jahrhundert
  • 18.09.2010 - 20.03.2011: Daumier und sein Paris. Kunst und Technik einer Metropole
  • 27.03.2010 - 22.08.2010: Die Pyramide von innen. Die Entdeckung des Alten Ägypten im 19. Jahrhundert
  • 10.10.2009 - 07.03.2010: Licht Fangen. Zur Fotografie im 19. Jahrhundert
  • 09.04.2009 - 06.09.2009: Reisen. Ein Jahrhundert in Bewegung

Geschichte[Bearbeiten]

Anfang Januar 2016 gab das Museum bekannt, dass die Kuratorin Dr. Barbara Wagner das Museum verlassen werde, um in Trier die Ausstellung zum 200. Geburtstag von Karl Marx zu konzipieren. Direktor Matthias Winzen bedauert den Wechsel, stellt jedoch zugleich fest: „Dass Barbara Wagner für ein so wichtiges Projekt abgeworben wurde, spricht indirekt auch für das gewachsene Renommee unseres Museums. Wir wünschen ihr viel Glück und bleiben in wissen­schaft­lichem Austausch.“

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Konzept Museum LA8