Aktionen

Cineplex Kino Baden-Baden

Aus Stadtwiki Baden-Baden

Das Cineplex Kino Baden-Baden befindet sich am Europakreisel in der Cité. Der markante gläserne Neubau wurde am 16. April 2015 eröffnet. In acht Kinosälen gibt es insgesamt 1.300 Sitzplätze.[1]

Gebäude und Ausstattung[Bearbeiten]

Das Gebäude befindet sich direkt am Europakreisel in der Cité in sehr exponierter Lage. Besucher die über den Zubringer in die Stadt fahren, passieren das Cineplex als eines der ersten Gebäude. Der Neubau sollte daher sowohl Repräsentationscharakter haben als auch alle multifunktionalen Anforderungen erfüllen. Neben den hochmodernen Kinosälen beherbergt das Gebäude auch ein Fitnessstudio ein Restaurant und eine Lounge, sowie ein angeschlossenes Parkhaus mit 350 Stellplätzen. Bei bis zu 1.300 Besuchern in den Spitzenzeiten galt es auch ein gutes Sicherheitskonzept zu entwickeln. Besonderes Augenmerk wurde auf kurze Laufwege und ein großzügiges Foyer gelegt.[2]

Hochmoderne Technik kommt in den Kinosälen zum Einsatz, darunter 4K Projektionstechnik, 3D Technik und das Dolby Atmos Raumklangsystem. Das Multiplex Kino bietet komfortable Sitzbereiche, im Logenbereich mit Reihenabstand über 1,5 m. Für Menschen mit Rückproblemen gibt es in den hinteren Reihen spezielle Sitze. Plätze für Rollstuhlfahrer sind in der ersten Reihe vorgesehen und barrierefrei zugänglich.

Besonderer Wert wurde auch auf das Gastronomiekonzept gelegt. Es gibt eine Gastronomie mit Loungecharacter. Hier sollen beispielsweise die Eltern brunchen können, während die Kinder am Sonntag die Kindervorstellung besuchen. Im obersten Stockwerk gibt es eine Lounge, die auch für Nichtkinobesucher offen steht.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Familie Schweikart macht bereits in der dritten Generation Kino. Hans-Günter Schweikart übernahm das Filmcollier in der Innenstadt in den 1990er Jahren und entwickelte daraus ein hochwertiges Kinocenter. Doch die Anforderungen an Kinos haben sich gewandelt, erläutert Matthias Schweikart 2013 im Goodnews4-Interview[3]: "Die großen Kinopaläste sind modern. Die jungen Leute wollen mehr als nur kurz einen Film besuchen. Gastrokonzept, mit allem was dazu gehört. Die entsprechenden Kinosäle, steil mit großen tollen Bildern." Daher habe er gemeinsam mit seinem Vater die Entscheidung zum Neubau gefällt.

In Rastatt gab es ebenfalls Planungen zur Eröffnung eine Cineplex Großkinos durch die Kinobetreiberfamilie Spickert. In der Folge wurde die Familie Spickert vom Cineplex Verbund aufgefordert sich aus dem Projekt in Rastatt zurückzuziehen oder aus dem Verbund auszutreten. Da letzteres für die anderen Spickert Kinos "unverantwortbare Folgen gehabt hätte", stoppten sie das Rastatter Projekt.[4] Die Rastatter gaben die Kinopläne aber nicht auf, sondern fanden mit dem Offenburger "Forum"-Kino einen neuen Investor.

Beim Spatenstich im Oktober 2013 war der Eröffnungstermin des Baden-Badener Cineplex Kinos von Matthias Schweikart noch auf Oktober 2014 geschätzt worden. Vor Beginn des Rohbaus war der Jahreswechsel 2014/2015 angepeilt. Tatsächlicher Eröffnungstermin war dann der 16. April 2015. Mit der Eröffnungs des Neubaus in der Cité geht die Ära des Cineplex Filmcolliers in der Innenstadt zu Ende.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise:

  1. Allgemeine Infos zum Cineplex Baden-Baden auf cineplex.de
  2. Interview Glaspalast für die Lichtspielkunst mit dem Architekten Jörg Metzmaier im Badischen Tagblatt 30.04.2015
  3. Interview mit OB Gerstner und Matthias Schweikart zum Spatenstich auf goodnews4.de im Oktober 2013
  4. Pressemitteilung der Stadt Rastatt veröffentlicht auf baden-baden.tv am 19.04.2013
Die Karte wird geladen …

Adresse

Ortenaustraße 14
76530 Baden-Baden

Kontakt

Telefon: +49 (0)7221 9229000
Web: http://www.cineplex.de/baden-baden/

Karte

Die Karte wird geladen …
Routenplaner